Windpark Düste – sauberer Strom für 22.000 Haushalte

Umwelt- und klimafreundlichen Strom für 22.000 Haushalte* wird der Windpark südlich der Verbindungsstraße zwischen den zur Samtgemeinde Barnstorf gehörenden Orten Düste und Dreeke in Zukunft erzeugen. Zwölf Windenergieanlagen mit einer einheitlichen Gesamthöhe von 150 Metern werden pro Jahr insgesamt 68 Millionen Kilowattstunden in das Netz einspeisen und den Ausstoß von 53.000 Tonnen CO2 vermeiden.

*Quelle: Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) – 2012 verbrauchte ein durchschnittlicher deutscher Haushalt 3.091 KWh


Nutzungsplan_Titel_P9F2314Aktueller Planungsstand

Ein Windenergieprojekt ist ein komplizierter und zeitaufwändiger Prozess. Gerade am Beispiel Düste, wo sich die Planungen bereits über fast zehn Jahre hinziehen, lässt sich das gut zeigen.
Eine Übersicht des Planungsstands finden Sie hier: Weiterlesen


Segler_Titel_P9F0653Warum Windenergie?

Gründe für den Einsatz der Windenergie gibt es genug. Dazu zählen der Umwelt- und Klimaschutz ebenso wie die langfristige Stabilität der Strompreise durch den Einsatz einer heimischen Ressource, für die keine Brennstoffkosten anfallen. Dazu kommt, dass dezentrale Stromerzeugung mehr Wertschöpfung vor Ort schafft. Weiterlesen


Beteiligung_Titel_P9F2744Beteiligung

Wie können die Menschen vor Ort am besten am Windpark und den Planungen beteiligt werden? Diese Frage treibt uns auch in Düste um. Es gibt da durchaus Möglichkeiten, und es geht nicht nur ums Geld, auch wenn das natürlich eine Rolle spielt. Weiterlesen


Fragen_Titel_P9F2323Fragen & Antworten

Ein Windpark-Projekt wirft bei Anwohnerinnen und Anwohnern viele Fragen auf. Hier sehen Sie, was anderen unter den Nägeln brennt, finden Antworten auf bereits gestellte Fragen und können Ihre eigenen Anliegen vorbringen. Weiterlesen


Hinterlasse eine Antwort